Gästebuch

Wir freuen uns über Ihren Eintrag

Einfach eine Mail an info@taichioberursel.de

QI GONG | Renate | 74 | Oberursel

„Manchmal ist es gut, lange genug zu warten, bis man das Richtige findet. Bei Stephanie finde ich das, was ich gesucht habe und im Moment brauche. Ihre ruhig, gewährende und geduldige Art in einem wunderschönen Raum - und ohne Leistungsdruck - tut Körper und Seele gut, und es darf auch mal gelacht werden.“

TAI CHI | Birte | 51 Jahre | Oberursel

„Nachdem ich ein halbes Jahr ausgesetzt habe, musste ich feststellen, dass mir die wöchentlichen TaiChi-Begegnungen in der Praxis am Urselbach fehlten. Jetzt bin ich wieder dabei und freue mich sehr, gemeinsam mit anderen in der Stille zu ruhen, bei Kai-Men-Übungen die Muskeln zu dehnen, Stephanies angenehm warme Stimme zu hören, heilende Laute auszustoßen, zu atmen, mir nach Stephanies Anleitung innere Bilder vorzustellen, mich lustig locker aufzuwärmen, gemeinsam durch die Form zu fließen und in Partner-Übungen den Gegenüber neu wahrzunehmen. Nach 1 1/2 Stunden fühle ich mich meist wie ein neuer Mensch. Danke dafür.“

QI GONG | Beate | 53 | Lenzkirch

"Stephanies Anleitung zu folgen, war für mich ein reiner Genuss: Die Bewegungen werden leichter, ich darf geschehen lassen. Statt mich anzustrengen darf ich beobachten und erkunden, ein Üben, das ich durchaus auch schon als mühsam erlebt habe, darf ich jetzt einfach genießen... wunderbar!"

MEDITATION | Rieke | 52 Jahre | Oberursel

„Durch Stephanies ruhige und umsichtliche Art in die Meditation überzuleiten, konnte ich mich schnell vom Alltag verabschieden und in die Entspannung gleiten. Dabei helfen ebenfalls die angenehmen Räumlichkeiten und ruhige Lage am Urselbach.“

TAI CHI | Oswald | 77 Jahre | Oberursel

„Ich freue mich, meine TAI CHI-Geschichte aufschreiben zu dürfen: TAI CHI lernte ich durch meine zweite Frau und mit ihr kennen, also vor langer, langer Zeit. Es war die Young Form. Am Ende der kleinen Form, mussten wir aufhören. Nach dem Tod von Lesley suchte ich nach einer Möglichkeit etwas für meinen Körper und meinen Geist zu tun und zwar möglichst mit TAI CHI. Und ich fand TAI CHI in Oberursel! Eine andere Form, mit der ich mich nach all den Jahren ohne Übung und in meinem inzwischen fortgeschrittenen Alter, als "echter" Anfänger fühlte. Dank der hilfreichen, verständnisvollen und ich möchte sagen, liebevollen Unterstützung von Stephanie komme ich langsam in die Form und in Form. Ich freue mich, dass meine TAI CHI lose Zeit vorüber ist und ich mich mit ihm für den Rest meines Lebens präparieren kann.“

TAI CHI - QI GONG | Hans-Dieter | 63 | Frankfurt

Schon seit Jahren suchte ich eine für mich zuhause praktizierbare Methode der Meditation in Bewegung und fand sie in Stephanies Tai Chi Qi Gong im Lee-Stil. Nach einem Halbjahr Kursteilnahme und fast täglicher Übung (10 min) habe ich nun eine ausbaufähige Methode kennengelernt, den Tag ‘'gut beatmet”, fokussiert, innerlich sortiert und energievoll zu beginnen. Stephanie hat mich mit ihrer “80%-Regel” ermutigt, trotz einiger Formdefizite weiter zu üben; ich denke: Regelmäßigkeit geht vor Perfektion! Ihre wöchentlichen Kursstunden selbst beginnen mit angeleiteter, sitzender Konzentration und Achtsamkeit auf Körperempfinden und Atem, worauf aufrechte Lockerungs- und Bewegungs-Formübungen folgen, einschließlich nötiger Korrekturen. Stephanie gestaltet sie wunderbar ruhig, freundlich-akzeptierend und beeindruckend bildhaft-suggestiv, und lässt auch den kulturellen und philosophischen Hintergrund anklingen.

TAI CHI | Raimund | 52 Jahre | Schmitten

„Hallo Stephanie ich möchte Dich und Deine Kurse weiterempfehlen. Ich habe sehr viel mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun und mit der Situation Wissen in unterschiedlicher Form zu vermitteln. Mich beeindruckt, dass du die Übungen exzellent und sehr anschaulich erläuterst. Du verwendest viele Bilder, was mir sehr geholfen hat. Wir können jederzeit unsere Fragen stellen. Wenn wir zu ruhig sind, fragst du zur richtigen Zeit nach. Du zeigst die Übungen immer und immer wieder, zeichnest neue Bilder und baust uns "Eselsbrücken". Und das auf eine sehr authentische Art, so dass das Lernen sehr motivierend ist.“

TAI CHI | Joachim | 51 | Oberursel

„Die Tai Chi-Übungen und das regelmäßige Meditieren zu Beginn jeder Stunde bewirken, dass die tägliche Anspannung nach einem ereignisreichen, anstrengenden Arbeitstag sich so langsam in Luft auflöst. Wie oft kam ich müde und schlapp zur Tai Chi-Stunde und war 90 Minuten später wieder, frisch und aufgetankt! Tai Chi am Urselbach bei Stephanie und natürlich auch das regelmäßige Üben zu Hause sind sehr empfehlenswert."

TAI CHI | Ralf | 45 | Frankfurt

"Was mir an der Praxis am Urselbach ganz besonders gefällt, ist das gut durchdachte didaktische Konzept. Frau Hartmann-Funder ist ganz offenkundig sehr erfahren darin, dieses an die Teilnehmer zu vermitteln. Es herrscht eine konzentrierte aber unverkrampfte Atmosphäre. Sehr ansprechende Kursräume ergänzen die didaktische Kompetenz perfekt. Ganz besonders schätze ich den Einstieg über eine Meditations-Session. Fazit: Starke Empfehlung !"

TAI CHI | Ellen | 35 Jahre | Oberursel

„Nach einem anstrengenden Tag bin ich jedes Mal froh, wenn ich den „Alltagsstress“ bei Stephanie „wegfließen“ lassen kann. Danach geht vieles einfacher und leichter!“

TAI CHI | Andreas | 44 Jahre | Bad Soden

„Tai Chi ist ein super Ausgleich zum Job. Eine Runde Tai Chi und der Stress ist wie weggeblasen. Ich bin schon über 10 Jahre dabei und immer noch ist in jedem Kurs etwas Neues zu entdecken.“

TAI CHI | Anna | 34 Jahre | Rodgau

„Ich habe zwei Jahre lang Tai Chi bei Stephanie gemacht und bedauere, nicht mehr in der Nähe zu wohnen. Der Tai Chi-Abend war immer mein Ruhepunkt in der Woche - einfach abschalten und sich von der Energie tragen lassen. Und gegen kalte Füße hat es auch immer geholfen ; )“

TAI CHI | Anna-Maria | 37 | Oberursel

„Nach mehreren Jahren Tai Chi stellen sich nun erstaunliche Erfolge ein: Ich habe wesentlich besser zu mir gefunden, kann Stress-Situationen früher erkennen und besser einordnen, kann bei Bedarf die Entspannungstechniken anwenden...Das Tai Chi bedeutet für mich ein deutliches Plus an Lebensqualität!“

TAI CHI | Nicole | 48 Jahre | Oberursel

„Tai Chi mit Stephanie ist ein Gewinn! Entspannt, geduldig, gut gelaunt und aufmerksam führt Stephanie durch den Kurs, gibt Anregungen, klärt „Verwicklungen“ und lässt Raum für Ungereimtheiten der Teilnehmer. Ich habe gelernt, die Form eigenständig praktizieren zu können, und die Bewegungen gepaart mit der Philosophie des Taos, der „weiten Schachtel“ tun einfach gut!“

TAI CHI | Uwe | 47 Jahre | Limburg, ehemals Oberursel

„Ich möchte Stephanie an dieser Stelle herzlich danken. Ich vermisse ihre/unsere Abende zum Tai Chi sehr. Es war immer eine Zeit für mich, die mich weit weg von den Dingen des Alltags und dabei gleichzeitig ganz nah zu mir zurück brachte. Stepanies ruhige, zentrierte und doch klare Ausstrahlung war jedes Mal eine Wohltat. Sie führt spaßig und spielerisch in die Form ein, korrigiert hilfreich und klar, und lässt dennoch jedem Teilnehmer den „Spiel"raum seinem eigenen Bewegungsgefühl zu folgen. Schnell bekam ich so das Gefühl mich in die Form zu "hängen", in das Gefühl die Form würde mich tragen und bewegen. Besonders gefallen hat mir, dass Stephanie nicht nur die reine Form lehrt, sondern auch die energetischen und meditativen Aspekte rechtzeitig mit einbezieht. - Ich bin noch immer auf der Suche hier im Raum Limburg auf eine gleichwertige Anleitung; gibt es irgendwann die Möglichkeit bei Stephanie Kurse in Blöcken zu machen, ich werde versuchen wieder dabei zu sein!“

TAI CHI | Gudrun | 68 Jahre | Oberursel

„Tai Chi - was ist das? Tief durchatmen, in sich hineinhorchen, sich fallen lassen, Ausgeglichenheit, Genuss - das ist Tai Chi!“

TAI CHI | Irmelin | 44 Jahre | Bad Homburg

„Inspiriert von einer älteren Kollegin habe ich 1996 „zum Ausprobieren“ einen Tai-Chi Kurs belegt. Ursprünglich suchte ich ein ausgleichendes Beweglichkeitsprogramm zum Joggen und zur Rückenstärkung. Das regelmäßige Üben führte mit der Zeit - und eigentlich ganz unerwartet - weiterhin dazu, dass ich viele neue Erfahrungen machen durfte: tiefe Konzentration und Entspannung, intensives Körperbewusstsein, Augenblicke der Erdung und Gewahrsein des "Hier und Jetzt". Rückblickend sehe ich, dass Tai Chi und die Begegnungen mit Stephanie und den Mitübenden meinen gesamten Lebensweg positiv begleiten und beeinflussen. Auch wenn ich manchmal ganz schön gegen den inneren Schweinhund ankämpfen muss, bin ich jedes Mal froh, dass ich zur Übungsstunde gegangen bin und wünsche mir, dass die Umstände noch lange so sein werden, wie sie jetzt sind.“

TAI CHI | Ellen | 31 Jahre | Oberursel

„Als Migränikerin und als große Grüblerin bin ich begeistert, mit Tai Chi eine wohltuende Meditationsform gefunden zu haben, bei der ich durch die Konzentration auf den Bewegungsablauf genau in richtigem Maße gefordert bin, um nicht Gedanken an Probleme und Aufgaben des Alltags nachzuhängen und daher voll und ganz zu entspannen. Genauso begeistert bin ich von Stephanies ruhiger, einfühlsamer und geduldiger Art, uns gedankliche Ansätze, Techniken oder Formteile des Tai Chi zu vermitteln.“

TAI CHI | Ali | 45 Jahre | Oberursel

„Teufel ist die Ablenkung“ (Zitat: Persischer Sophismus). „Der tagtägliche Zwang, sich mit allen möglichen Themen zu befassen, lenkt uns von wesentlichen Dingen - nämlich dem ICH - ab. Fast alle Religionen oder Glaubensrichtungen in der Welt werben dafür, in sich zu gehen. Sogar Krankenkassen gewähren Zuschüsse zu diesem Kurs. Das soll etwas heißen. Tai Chi bietet mir die effektivste Plattform an, gezielt die Ablenkung abzuwehren. Und zwar wann immer ich will. Seit drei Jahren besuche ich Stephanies Kurs. Abgesehen davon, dass ich dadurch die Berufs bedingten Zivilisationskrankheiten (Rückenspannung, Gelenk- und Kopfschmerzen etc.) los geworden bin, verfüge ich nun über die Fähigkeit, mich RICHTIG zu konzentrieren. Diese Technik kommt mir enorm zu Gute, wenn ich Gespräche führe, Entscheidungen treffe oder ganz schlicht meine Arbeit tue. Ich kann jedem Menschen, unabhängig vom Alter und Geschlecht wärmstens einen Tai Chi Kurs empfehlen. Er zeigt den Weg zu einer Welt, die ich vorher nicht kannte.“

TAI CHI | Renate | 36 Jahre | Kronberg

„Beim Tai Chi, wenn man die ganzen Bewegungsformen lernt, spürt man erst mal wo man überall Muskeln hat. Schöner Straffungseffekt ;o) Wenn man die Formen schon ganz gut beherrscht, wird es erst richtig interessant. Gedanken kommen und gehen, aber man identifiziert sich nicht mehr damit. Ich habe das Gefühl ich bin wie in einer Energiehülle. Es kommt auch ein Gefühl von Schwerelosigkeit...ein absolut entspanntes, leichtes Gefühl...Ich fließe von einer Form in die nächste ohne nachzudenken. Oder man könnte auch sagen „es (die Energie) fließt durch mich...“

TAI CHI | Sigrid | 55 Jahre | Oberursel

„Der Dienstagabend ist eine Zeit, die nur mir gehört. Abschalten, den Körper intensiv wahrnehmen, Gedanken die mich beschäftigen oder zuviel belasten erkennen; sortieren; loslassen. Was mich viele Jahre am Tai Chi fasziniert, ist die Energiearbeit. Sie im Raum in der Gruppe zu spüren; ruhig zu werden, Wärme zu empfinden. Auf jede Stunde bin ich neugierig, da keine der anderen Stunden gleicht. Ich versuche das angenehme Gefühl nach jeder Stunde noch zu Hause etwas zu bewahren.“

TAI CHI | Petra | 46 | Oberursel

„Ich kann nicht mehr ohne Tai Chi... und das ist nicht einfach so dahin gesagt. Als ich vor drei Jahren meine erste Berührung mit Tai Chi hatte, kam ich wegen Rückenschmerzen und hatte neben der Schmerzlinderung, die ich erfahren habe, keine Ahnung welche Welt sich für mich noch zusätzlich öffnen sollte. Ich hatte mir alles schön im Kopf zu recht gelegt: Schöne, harmonische Bewegungen, die Energie in mir zum Fließen bringen... klingt toll, ist es auch... aber gelernt habe ich viel, viel mehr. Und das meiste über mich, über meine innere Haltung zu mir selbst, über meine Blockaden, von denen ich noch nicht mal was ahnte, von dem Gefühl, Bewegung zu zulassen ohne zu kontrollieren. Ich war mir vorher nie bewusst darüber wie viel ich in meinem Leben „MACHE“ und ein „GESCHEHEN LASSEN“ dadurch gar nicht zulassen und genießen kann. Ich bin mir sicher, dass mich Tai Chi durch mein Leben begleiten wird. Ich erlebe es das erste Mal als eine Bereicherung, das ein Prozess im Entwickeln bleiben darf und nicht auf ein Ende zusteuert. Es entsteht kein Zeitdruck, alles darf sein, ich nehme mir die Zeit, die ich brauche um das Vertrauen in -Geben und Nehmen-, -Yin und Yang-, -Aktives Tun und Zulassen- immer weiter zu verinnerlichen. Und jedes Mal, besonders wenn ich in der Gruppe übe, erlebe und entdecke ich mich neu ... immer wieder. Um „Alten Tai-Chi-Hasen“ zu glauben hält dieses Gefühl ein Leben lang an, ... ich freue mich drauf und kann alle Menschen nur dazu verlocken, sich diese Entdeckungsreise ins Ich nicht entgehen zu lassen.“

TAI CHI | B. | 46 Jahre | Bad Homburg

„Liebe Stephanie, herzlichen Dank für die schönen Erfahrungen, die ich in Deinen Kursen machen durfte. Du hast eine sehr angenehme Atmosphäre geschaffen, in der ich mich geborgen fühlen konnte und in der ganz viel Raum war für Selbstentdeckung und Entfaltung.“

TAI CHI | Dagmar | 55 Jahre | Kronberg, z. Zt. Detroit, USA

„Egal, wo ich gerade bin, sei es noch so stressig, oder aber gerade deshalb, mache ich konsequent meine Tai Chi Übungen. Dank Stephanie habe ich gelernt äußere Einflüsse weitestgehend zu ignorieren und meine innere Ruhe bei gleichzeitiger Präsenz zu finden. Eins steht fest: Tai Chi wird mich ein Leben lang begleiten!“