Zur Person

Stephanie Hartmann-Funder
Jahrgang 1964, verheiratet, Mutter einer Tochter

Ausbildung

2003 - 2006 Ausbildung und Zertifikate in energetisch-spirituellem Heilen OLHT (One Light Healing Touch),
Meditation, Handauflegen, Energiearbeit, Anwendung schamatischer Techniken, Lichtarbeit, Bewusstseins Schulung, Institut für neue Spiritualität, München
2005 Gewaltfreie Kommunikation bei Marshall Rosenberg, Frankfurter Ring
Seit 2006 Einzelbehandlung, Coaching und Beratung nach OLHT
2007 u. 2009 OLHT Masterkurs, Ron Lavin, USA
2010 OLHT Practicioner, Viola Schmidt, Institut für neue Spiritualität, München
Seit 2010 praktiziere ich 5 Rythmen Tanz nach Gabrielle Roth, USA u.a. bei Andrea Brecht, Adam Barley, Sangeet Portalski und Anouk Heike Maucher
2011 - 2012 Weiterbildung "Metamorphosis“ 5 Rythmen Tanz (Heartbeat Level) bei Sangeet Portalski
2011 - 2013 Ausbildung in der Heilpraktiker Schule Dr. Jung, Kronberg Schwerpunkt Homöopathie und TCM
2013 Praktikum in der Psychotherapeutisch- Psychosomatische Abteilung der Klinik Hohemark, Oberursel
Seit 2013 staatlich anerkannte Heilpraktikerin
Seit 2014 Fortbildung „Den Dämonen Nahrung geben “ Tibetisch-Buddhistische Konfliktlösung bei Minka Haunschild, Tibethaus Frankfurt
Seit 2015 4 Jahres Ausbildung: Paarsynthese (Integrative Paartherapie nach Michael Cöllen) bei Petra und Dr. Guido Loy, Odenwald Institut
2016 Fortbildung HCT (Herzzentrierte Therapie) bei Alea Chickly, Osteopathie Schule Deutschland

Meine Qualifikationen zu Tai Chi, Qi Gong und Meditation finden Sie hier: Ausbildung Stephanie Hartmann-Funder

Mut steht am Anfang des Handelns,
Glück am Ende.

Demokrit

Für Geduldige mit einer Tasse Tee in der Hand zum Weiterlesen :-)

Auf meine Fragen: „Was läßt mich ganz und heil fühlen?“, „Was ist das Wesen der Welt?“, „Wie läßt sich Gott erleben?“ antwortete mir der Taoismus: "Hör auf zu fragen, Du kennst die Antwort doch längst!“ Ok, mein Kopf hat das gleich verstanden, aber was ist mit dem Fühlen und Erleben, das ganz anderer Meinung war?


Für mich war es hart, so im offenen Ozean zu schwimmen und kein Rettungsring in Sicht, nicht einmal ein Fingerzeig. Den bekam ich überdeutlich 2003 im Institut für neue Spiritualität in München dank der OLHT Methode. Was so sperrig klingt wie ein großer Versicherungskonzern ist ein äußerst hilfreiches Wegweisersystem im Ozean!
Ein effektives Handwerkszeug energetische Phänomene und meditative Erfahrungen viel klarer zu erkennen und einzuordnen. Mit Hilfe eines festgelegten Protokolls wird ein intuitives, situatives Kommunizieren und Handeln mit dem Gegenüber möglich. Eine Begegnung im Bewusstseins Feld, die heilsam wirkt.

Im Einklang mit seiner Mitte sein und bei sich selbst zu Hause zu sein, geschieht meiner Erfahrung nach immer nur im Ausgleich der Körper-, Seele-, Geist Ebenen. Meldet sich der Körper (zum Beispiel mit Burnout oder einer schwerwiegenden Diagnose) und möchte wieder ins Lot kommen, braucht er die Unterstützung seiner Seele und seiner Bewusstheit. Meldet sich die Seele, das Gemüt (zum Beispiel durch Depression) braucht sie ebenfalls den Körper und die Bewusstheit, um wieder ausgeglichen zu sein und sich ganz zu fühlen.

Meine mittlerweile als geheilt geltende Hautkrebs Diagnose 2011 brachte mich sehr ins Wanken. Meine Selbstbeschränkungen zu erkennen und zu durchleben, löste bei mir Angst- und Trauerwellen aus. Diese Gefühle wollen gewürdigt werden, damit sie losgelassen werden und gehen können. Das gehört dazu. Ich akzeptiere, dass ich mich auf Momente, die sich aus tiefen spirituellen Wachstum heraus auftun, nichts vorbereiten kann.Ich weiß, dass es mich schlicht jeder Zeit wieder „umhauen“ wird…. und sich danach wieder öffnet in nicht gekannte Liebe, Klarheit, Freiheit und Heimat.
Stephanie gibt es so nicht mehr…. und doch noch ist sie voll da. Für mich hat sich vieles geändert, neu sortiert. Worte reichen nicht aus zu beschreiben wie es sich anfühlt… vollständig, in Frieden, still - einfach „Energiewesen“ - zu sein…. Ich staune immer wieder darüber und bin dankbar, den „Zauber“ des Lebens zu erfahren, der einfach durch mich hindurch weitergegeben werden möchte.

Seit 2013 Heilpraktikerin in eigener Natur- und Energieheilpraxis